fbpx

Unsere Story

SOPHY ist die für alle verständliche Workflow- und Equipment-Management-Plattform für kleine und mittlere Unternehmen. Wir steigern deine Produktivität und Sicherheit mit einer einfachen und minimalistischen Benutzeroberfläche und einer Vielzahl an fertigen Vorlagen, die von Experten erstellt wurden.

Im Jahre 2018 als Plattform für strukturiertes Onboarding und sicheres  Offboarding von Mitarbeitern konzipiert, ist es die Alternative zur überdimensionierten und teuren Software mit langen Implementierungszyklen.

Unser Büro befindet sich im Herzen von Hamburg.

Gründer-Story

Oliver Knoblauch, founder of SOPHY
Oliver Knoblauch, Founder of SOPHY

Oliver ist mehr als 15 Jahre in großen Unternehmen als Leiter digitaler Abteilungen und internationaler digitaler Projekte tätig gewesen. Mit dem zunehmenden Interesse an der „digitalen Transformation“ wuchsen seine Teams und Aufgabenbereiche rasant.

Er wusste, dass die ersten Tage die größten Auswirkungen auf neue Mitarbeiter haben und investtierte viel in einen strukturierten Onboarding-Prozess. Er erkannte schnell, dass ein gut konzipierter Onboarding-Prozess der Erfolgsfaktor für produktive und zufriedene Teams ist.

Das gesamte Unternehmen ist involviert – Kollegen bereiten Schlüssel vor, richten den Laptop ein, bestellen Büroausstattung und organisieren Termine.

Unterschiedliche Bereiche verwenden jedoch unterschiedliche Tools in einem Prozess. Excel, Papier oder abteilungsspezifische Softwarelösungen. Als Verantwortlicher dieses Prozesses verlierst du schnell den Überblick über Aufgaben und Ressourcen und wendest zu viel Zeit für die Koordination auf.

 

Dies ist der Hauptgrund, warum  Ein- und Austritte von Mitarbeitern frustrierend, riskant und ein Kostentreiber sind. Neue Mitarbeiter starten sehr wahrscheinlich ohne vollständiges Equipment und müssen zu lange unverschuldet warten, um produktiv zu sein. Und wenn sie dein Unternehmen verlassen, weiß niemand wirklich, über welches Inventar und welche Zugriffsrechte der ausscheidende Mitarbeiter noch verfügt.

Das ist wirklich frustrierend und riskant für jedes Unternehmen – und auch ein Kostentreiber.

Oliver arbeitete an seiner Idee eines reibungslosen und strukturierten Mitarbeiterein- und austritts. Stressfrei für alle Beteiligten mit einer nachvollziehbaren, gut gestalteten und intuitiven Benutzeroberfläche für eine niedrige Einstiegshürde. Mit Vorlagen, mit denen du Zeit sparst, erstellt von Experten.

Im Jahr 2018 beschloss Oliver, seinen Job zu kündigen, um sich ausschließlich auf die Umsetzung seiner Idee zu konzentrieren. Er nannte seine Plattform “SOPHY” – von “Standard Operating Procedure”.

 

Schon in der Testphase gewann SOPHY die Aufmerksamkeit vieler Unternehmen. Weltweit. 

SOPHY versteht sich als eine Kombination aus Workflow und Equipment-Management, die kleinen und mittleren Unternehmen hilft, ihre Produktivität, Sicherheit und Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern.

Unternehmen setzen SOPHY nicht nur bei Mitarbeiterwechseln ein. Auch für wiederkehrende Checklisten, strukturierte selbst erstellte Vorlagen und ein ganzheitliches Inventar-Management.

 

SOPHY ist eine einfache Alternative zu übergroßen, teuren Software-Lösungen mit langen Implementierungszyklen.

In naher Zukunft wird SOPHY seine Schnittstellen für eine bessere Integration mit deinen Lieblings-Apps öffnen und bei der vorausschauenden Optimierung von Workflows unterstützen, um deinen Wettbewerbsvorteil weiter auszubauen.

Unser Verständnis

Three young adults enjoying a sunset outdoors in a mountainscape.

Wir sind der Meinung, dass sich die Arbeit angenehm, zuverlässig und mühelos anfühlen sollte. 

Wir übernehmen Verantwortung in dem, was wir tun. Wir haben Kinder und fördern nachhaltiges Leben und Arbeiten.

Neubuchung! Eine Firma aus Deutsch hat
das BASIC- Angebot für 9€ gebucht!

"Endlich! Prozess-Management ohne Begrenzung bei Nutzern und Prozessen!

Timon von Bargen – Geschäftsführer happz 

Verwenden Sie SOPHY mit unbegrenzten Nutzern, Checklisten und
Equipment-Verwaltung:


(keine Vertragsbindung, kein Risiko, keine Kreditkarte)